Jahreswechsel

Doch – da müsst ihr jetzt durch. Ich wollte ja nie im Leben einen Jahresrückblick machen, aber jetzt habe ich gerade meine Fotos auf Instagram durchgeschaut und war ganz überrascht, welche Fotos dort die meisten Likes bekommen haben. Da diese Info für euch ja komplett uninteressant sein muss, packe ich sie einfach in den Jahresrückblick 😉

Als kleinen Trost gibt es am Ende des Artikels eine mögliche Geschenksidee für den Vatertag.

Die Top 3 auf Instagram

Ich sage gleich mal dazu – ich bin absolut kein Instagram-Poweruser. Aber ab und zu gelingen mir – oder eigentlich meistens Mrs. S – Fotos, die ich dort gerne poste und die scheinbar auch ganz gut ankommen. Hier sind die Top 3 von 2018:

3 – Donaustrand Urfahr

Ein Sommerfoto vom Hotspot für Mrs S und Little S im Juni/Juli/August 2018. Mrs S hat den Donaustrand in Alt-Urfahr für sich und Little S entdeckt. Little S hat dort die Möglichkeit, Enten, Boote, Autos und die Straßenbahn anzusehen und dazwischen gibt es die Möglichkeit, sich in der Donau abzukühlen. An manchen Tagen machte ich mich gleich nach der Arbeit auf den Weg, die beiden abzuholen und vorher noch eine Runde im Wasser zu drehen.

Donaustrand Alt-Urfahr - Little S und Casual Dad beim Erkunden des Wassers

2 – Das Kind ist müde

Foto Nummer zwei wurde auf der Spieldecke in unserem Wohnzimmer aufgenommen – was nicht relevant ist, weil man weder die Spieldecke noch das Wohnzimmer auf dem Foto sieht. Man sieht nur Little S beim Gähnen.

Little S gähnt

Das Thema Schlafen war ein heißes Thema bei uns – darum habe ich auch zu der Zeit den Artikel „Alle einschlafen bitte“ geschrieben.

1 – Kinderwagen / Steg / Attersee

Ich war überrascht, dass dieses Bild die meisten Likes 2018 bekommen hat….ich dachte immer, dass Bilder mit Menschen besser ankommen. Entstanden ist es, als wir letztes Jahr am 5.1. und 6.1. zu Besuch bei meinem Papa am Attersee waren…

Kinderwagen am Steg - Jahresrückblick Instgagram

Jahresrückblick – Blogartikel

Auch in Bezug auf meine Artikel im letzten Jahr möchte ich euch ein paar Inputs geben.

Insgesamt habe ich 2018 58 Beiträge auf Casual Dad veröffentlicht. Der meistgelesene Artikel ist ein Interview und zwar das mit Christian Hanne von Familienbetrieb:
Das Interview des Jahres 2018

An zweiter Stelle steht noch ein Interview – das mit Christian Wascher vom FC Blau Weiß Linz. Erst an dritter Stelle ein „richtiger“ Artikel. „Nicht die Mama! Nicht verzweifeln liebe Papas…“ hat es ebenfalls auf das Podest geschafft.

Und sonst?

Und sonst?

Mit der Collage versuche ich ein paar weitere Highlights zusammenzufassen.

  • Little S hat gehen und fahren gelernt
  • Little S hat Vögel beobachtet und mit dem Wort „Krah Krah“ ging das Reden langsam los
  • Casual Dad war gemeinsam mit einem Freund auf „Männerurlaub“ in Hamburg
  • Der Fanclub von Casual Dad wurde 15 Jahre alt
  • Little S war in Valencia, Hamburg und auf Mallorca auf Urlaub
  • Casual Dad und Little S haben ihr erstes Männerwochenende ohne Mama verbracht
  • Casual Dad hat ganz stark an den Stellschrauben für seine berufliche Zukunft gedreht und beginnt mit Februar einen neuen Job
  • Mrs S und Casual Dad feiern im Mai den 10. Jahrestag und im Herbst den 5. Hochzeitstag
  • Little S wird noch dieses Jahr beginnen in die Krabbelstube zu gehen

Wo wir auch schon bei 2019 wären

Genau – ich hab euch ja versprochen, dass es am Ende des Artikels eine Geschenksidee für den Vatertag gibt. Wie ihr natürlich alle wisst, gibt es regelmäßig Interviews auf Casual Dad und ich möchte euch die Chance geben, einen von 3 Interviewplätzen zu ergattern. Was müsst ihr dafür tun – einfach ein Kommentar (auf Facebook oder hier am Blog) hinterlassen, für welchen Papa ihr das Interview ergattern möchtet und warum gerade dieser Papa einen Platz in der Rubrik „Von Papa zu Papa“ haben soll.

Der Casual Dad Jahresrückblick 2018 - Top-Artikel, Top-Fotos auf Instagram und eine Idee für den Vatertag 2019!
Diesen Beitrag teilen...