interview

Nach einem sehr sehr faulen Februar und einem halb faulen März, starte ich gleich mal mit einem neuen Interview mit Stefan von Ferdis Place los.

Hallo Stefan, stell dich doch bitte mal meinen Leserinnen und Lesern vor!

Sehr gerne! Also: Hallo liebe Leserinnen und Leser, mein Name ist Stefan Neubauer, bin gerade noch 35 Jahre alt, wohne und arbeite in Linz, bin verheiratet und seit 14 Monaten stolzer Papa einer Tochter.

Stefan Neubauer

Ferdis Place – was ist das genau?

Bei Ferdis-place handelt es sich um eine Online-Ausflugsplattform für Familien. Es ist nach wie vor eine Art Projekt, an dem sich mehrere befreundete Eltern beteiligen. Ursprünglich war es angedacht, dass wir uns ganz allgemeinen Fragen und Themen rund um das Eltern-sein widmen. Wir sind aber relativ schnell bei Ausflugstipps gelandet – mit allem was so dazu gehört.

Mittlerweile erhalten wir Ausflugstipps von Familien aus ganz Österreich – das ist natürlich sehr toll und das soll es auch sein: eine Community, in der Eltern ihre persönlichen Ausflugstipps mit allen notwendigen Infos wie Anreise, Jausenmöglichkeiten, Kosten, etc. anderen Familien zur Verfügung stellen.

Sandl

OK – bleiben wir beim Thema „Ausflug“. Du darfst auf einen Ausflug mit deiner Familie nur drei Dinge mitnehmen – was wären diese drei Dinge im Moment?

Nur drei Dinge? Da bleiben wir zuhause J Wir brauchen schon mindestens vier Pixi-Bücher… dann noch Windeln, Wattepads, Flascherl, Wechselkleidung, Reiswaffeln und und und.  

Meine Lieblingsfrage – welche Werte sind dir als Papa wichtig, dass du diese deinem Kind mitgibst?

Eine gute Frage. Mit dem Thema Werte haben sich meine Frau und ich natürlich schon – wie wahrscheinlich viele Eltern – auseinandergesetzt. Es ist klar, dass wir unserer Kleinen in den ersten Jahren hilfreich zur Seite stehen wollen und werden, ihr einen Rahmen vorleben und eine gewisse Orientierung geben: Respekt, Offenheit sind beispielsweise Werte, die für mich und uns wesentlich sind. Wir wollen aber, dass sie sich im Laufe der Zeit (das wird freilich noch ein paar Jahre dauern) selbst einen Wertekatalog erstellt. Werte verändern sich im Laufe der Zeit, wir verändern uns, unsere Ansichten verändern sich und auch ihre persönlichen Werte sollen und werden sich von Zeit zu Zeit ändern. 

Offensee

Wenn du die Möglichkeit hättest in Österreich etwas für Papas/Mamas/Familien zu ändern – was wäre es?

Da wird es wohl so einiges geben, was gut wäre zu ändern. Aber ich kann mich derzeit nur auf das beziehen, mit dem ich bzw. wir derzeit unmittelbar konfrontiert sind. Und da gibt es eigentlich nichts Konkretes – was nicht heißen soll, dass alles gut ist. Nur befinden wir uns derzeit in der glücklichen Situation, dass für uns momentan alles passt, so wie es ist. Ich finde es aber gut, dass viele Dinge immer wieder diskutiert werden, wie beispielsweise derzeit der Papa-Monat.

Ferdis Place im Netz:

Abschließend hätte ich noch zwei Links für euch…also gleich mal klicken und Ferdis Place folgen…

Ferdis Place Homepage

Ferdis Place auf Facebook

Diesen Beitrag teilen...