fernsehserien

In der Schwangerschaft haben wir viel Zeit mit Streaming verbracht – unsere Top Serien waren letztes Jahr „Good Wife“, „The Blacklist“ und „Prison Break“.

Rund ein Jahr später merken wir bei Little S, dass unsere Top Serien seine Entwicklung extrem stark geprägt haben. Wie Seriencharaktere einen Papa prägen können, habe ich schon mal geschrieben. Könnt ihr euch erinnern? -> hier nochmal zum Nachlesen.

Folgende Auffälligkeiten sind uns immer wieder untergekommen:

 

Good Wife – der „Cary Agos-Grinser“

Good Wife war ja eine unserer Lieblingsserien – die letzte Staffel haben wir uns während der Schwangerschaft von Mrs. S angesehen. Eine der Hauptfiguren in der Serie ist Cary Agos – ein Anwalt. Das auffälligste bei Cary ist definitiv sein Grinsen. Ein sehr verschmitztes Grinsen! Wenn ich mir Little S so ansehe und er sein entzückendstes Grinsen aufsetzt, muss ich gewisse Ähnlichkeiten auf jeden Fall zugeben.

top_serien

Hier noch ein interessanter Link zum Thema „Recht am eigenen Bild“, den ich jedem nur empfehlen kann:
Help.gv.at

 

Der „Prison Break“ – Schlafstil

Es war für mich eher überraschend, dass wir auf den Tipp einer Bekannten so dermaßen reingekippt sind. Es geht um die Serie Prison Break. Diese ist ja schon immer wieder mal irgendwo im TV gelaufen, aber mehr als 10 Minuten hatte ich davon nicht gesehen. Also starteten wir von Anfang an und beendeten die Serie ebenfalls in der Schwangerschaft von Mrs S.
Monate später – es war Anfang Februar – mache ich einen Blick auf den schlafenden Little S und was sehe ich. Beide Hände festgekrallt an den Stäben des Gitterbettes! Mir war sofort klar, dass er an einem Ausbruchsplan arbeitet…

Ab dem nächsten Tage, habe ich Little S bei jeder Bewegung beobachtet und siehe das folgende Foto – seine Freunde und er hecken einen Ausbruch aus….Mrs S hat daher von mir den Auftrag bekommen, ganz genau zu beobachten, wie Little S und seine Freunde das anstellen wollen. Ich tippe ganz stark auf ein aufwendiges Ablenkungsmanöver….

prison_break

Der Ausbruch von Little S könnte natürlich auch ähnlich verlaufen, wie im Video am Ende des Artikels.

 

Der „Chicago Fire“ – Effekt

Chicago Fire war die Serie Nummer eins von Mrs. S. Leider gab es beim Streamingdienst unseres Vertrauens nur zwei Staffeln. Das war zwar für die Zeit zu Hause von Mrs S zu wenig, geprägt hat die Serie Little S auf alle Fälle. Bei unserem letzten Besuch in München, haben wir wieder jede Menge Spielzeug geerbt – 100 verschiedene Tiere und Zubehör einer sehr bekannten Spielzeugmarke. Darunter war auch ein riesengroßes Feuerwehrauto, welches von Anfang an die Aufmerksamkeit von Little S auf sich gezogen hat. Wir konnten gar nicht so schnell schauen, hatte Little S schon herausgefunden, wie die Sirene eingeschaltet wird.

chicago_fire

 

Das Casual Dad Top Serien – Fazit

Wie man sieht (mit etwas Phantasie und Humor), prägen Serien, die in der Schwangerschaft geschaut werden das Baby und die Entwicklung des Babys. Ich male mir gerade aus, was gewesen wäre, wenn unsere Top Serien zum Beispiel Game of Thrones oder The Walking Dead gewesen wären….

Gibt es bei euch auch solche unverkennbaren Eigenschaften der Kinder oder Babys in Bezug auf eure Lieblingsserien?

Nicht vergessen: nehmt nicht immer alles 100% ernst, was hier auf Casual Dad geschrieben wird…