Moritz Neumeier - Couch

Ein neues Interview am Blog – mit Moritz Neumeier….aber lest doch mal selbst…

Hallo, stell dich doch mal meinen Leserinnen und Lesern vor.

Wie wäre es, wenn du das machst. Sich selbst vorzustellen ist immer bescheuert und ist eher die Aufgabe des Interviewers. Würde ich sagen.

Das mache ich doch gerne:
Moritz Neumeier ist am gleichen Tag wie ich, nur um 10 Jahre später geboren! Er ist Stand-Up-Künstler, Moderator und ehemaliger Poetry Slammer.

Ich bin durch das, in der nächsten Frage angesprochene, Video auf ihn aufmerksam geworden und wollte ihn deshalb unbedingt interviewen…und es freut mich, dass es geklappt hat!

„Kinderlieder, wenn sie ehrlich wären“ – was ist das genau und was hat das mit Sankt Martin zu tun?

Ich habe ein Video aufgenommen, in dem ich den Text des St. Martin Liedes abgeändert habe. Um es zu verstehen sollte man sich einfach das Video angucken.

Stand Up Comedy / Poetry Slam – wie kann man sich eine Gute-Nacht-Geschichte für deinen Sohn von dir vorstellen?

Mein Sohn hört viel zu genau zu und hat nach spätestens zwei Sätzen eine Frage zu der Hintergrundgeschichte jedes einzelnen Charakters. Deswegen  bin ich dazu übergegangen ihm lieber etwas vorzusingen, ansonsten schläft er nie ein! Wenn wir Geschichten erzählen, dann im Auto und meistens möchte er irgendetwas über Tiere hören, was ihn zum Lachen  bringt – also wird ziemlich viel gefurzt.

Wenn du die Chance hättest, dass du in Deutschland oder weltweit etwas für Familien/Mamas/Papas ändern könntest – was wäre es?

Ich würde ihnen die Möglichkeit geben beide genug Zeit mit und ohne ihre Kinder zu verbringen. Bisher ist das leider noch ziemlich ungleich verteilt.

Moritz Mauer
©Marvin Kampermann
©Marvin Kampermann

Ich wurde vor kurzem gefragt, welche Werte ich meinem Sohn auf jeden Fall mitgeben möchte. Wie sieht das bei dir aus? Welche Werte waren/sind dir als Papa wichtig, dass du sie deinem Kind mitgibst?

Toleranz, Empathie und trotzdem die Gabe darauf zu achten, welch eigenen Grenzen man einhalten sollte und welche Grenzen auch andere bei einem selbst einzuhalten haben.

Portrait
©Daniel Dittus

Dein Tipp an mich als Jungpapa – was sollte ich auf keinen Fall versäumen bzw. verpassen in Bezug auf meinen Sohn?

Du solltest gar nichts versäumen ehrlich gesagt. Ich verstehe es, dass viele Väter meinen, die eigene Karriere ist genau so wichtig, wie Zeit mit dem Kind, aber ist es nicht. Die ersten Jahre mit den Kindern sind unbezahlbar und man sollte aufpassen nicht später zurück zu blicken und zu denken: „Ach, Shit. Hätte ich mal mehr Zeit Zuhause und weniger bei diesem sinnlosen Job verschwendet.“

Danke Moritz Neumeier!

Vielen Dank für das Interview und danke für deine erfrischenden und vor allem einfach ehrlichen Fragen!

Zum Abschluss bekommt ihr noch ein paar Links von mir:
Moritz Neumeier – offizielle Hompage
Youtube-Kanal von Moritz

Interview mit Moritz Neumeier! Der deutsche Stand-Up-Künstler gibt seine ehrlichen Antworten!

Fotocredits:
Beitragsfoto und Foto 2 und Pinterest-Bild: ©Marvin Kampermann
Foto 3: ©Daniel Dittus

Diesen Beitrag teilen...