woche 23

Ja – die Zeit vergeht! Dieser Papa Blog ist jetzt bereits seit einem Monat online. Passend dazu hatte Casual Dad (also ich) dann auch noch Geburtstag an diesem Wochenende.

papa blog

Freitag

Wenn ihr in Linz mal richtig gut essen gehen wollt, dann kann ich euch auf alle Fälle die Schlossbrasserie direkt am Linzer Schlossberg empfehlen. Ich bin Mrs S schon ein paar Mal in den Ohren gelegen, dass ich dort gerne hingehen würde und sie war so nett und hat für uns beide an meinem Geburtstag einen Tisch reserviert. Gehobene Küche mit französischem Einschlag, würde ich das mal so bezeichnen. Man muss dazu sagen, dass man hier allerdings auch mit gehobenen Preisen rechnen muss – aber es zahlt sich aus.

Fotos gibt es keine – es soll sich natürlich jeder sein eigenes Bild machen!


Das Schloss – Herbersteins Brasserie

Samstag

Der Samstag war zweigeteilt – am Vormittag haben wir die Zeit genutzt um uns wieder mit dem Thema Kinderwagen zu beschäftigen. Nachdem wir gehört haben, dass teilweise die Wartezeit 10 Wochen beträgt, wollten wir lieber früher als später näher in die Materie eintauchen.
Wir genossen einerseits die große Auswahl und auch die wirklich nette und gute Beratung vorher beim Lutz in St. Florian und im Anschluss bei babyone in Asten. Schade, dass man mittlerweile positiv anmerkt, wenn man nett und gut beraten wird – aber das ist eine andere Geschichte.

kinderwagen

Wir sind mit einigen Modellen Probe gefahren, haben ein paar als nicht so toll, aber auch wiederum einige als sehr gut eingestuft. Ich muss ehrlich sagen, mir war nicht bewusst, welche Unterschiede es gibt und auf welche Dinge man auch achten sollte. Mrs S war da natürlich ein bisschen besser vorbereitet als ich.
Aber wichtig für uns sind das Gewicht, die Manövrierfähigkeit und natürlich auch die Größe – einerseits zusammengeklappt, andererseits natürlich auch ausgeklappt. Natürlich hat man schon vorher ein paar Favoriten – aber ich glaube unsere Liste an Favoriten wurde am Samstag etwas länger.

Am Nachmittag war dann noch Geburtstag feiern mit der Familie angesagt. Mit vollem Kopf über die Themen Kinderwagen und Kinderzimmer ging es nach Haid – Winter grillen! Neben jeder Menge gutem Essen gab es auch wieder eine Kostprobe des selbst gebrauten Bieres.
Laut Anleitung muss es zwischen 8 und 12 Monate in der Flasche „reifen“ – wir sind jetzt in der dritten Woche nach der Abfüllung – darum schmeckt es noch ein bisschen jung – aber man kann den Charakter schon erkennen und ich bin überzeugt, das erste selbst gebraute Bier wird super.

Geschenke für den werdenden Papa

Ganz besonders gefreut habe ich mich natürlich über die vielen und vor allem tollen Geschenke. Weiter unten seht ihr zwei Fotos mit einigen davon. Noch nicht auf ein Foto hat es mein brandneues Technik-Lego geschafft – mein Freund und Trauzeuge Mr. Ed hat mich infiziert. Zu Weihnachten habe ich von unseren Nachbarn das erste bekommen. Zum Geburtstag gab es dann noch zwei weitere – ich bin sozusagen im Technik-Lego-Fieber. (Vielleicht gibt es ja mal eine „Technik-Lego-Foto-Lovestory“ hier)

geschenke_für_den_papa

skagen

Ein Monat Papa Blog

Am 27.12. ging Casual Dad also online – ziemlich genau vor einem Monat. Ich kann mich nicht beschweren! Ich bin bisher sehr zufrieden mit diesem „Projekt“, will euch aber hier jetzt nicht mit irgendwelchen Statistiken nerven.

Worauf ich allerdings wieder hinweisen möchte – ihr könnt gerne mit mir in Kontakt treten, mir Anregungen schicken oder wünsche äussern. Ihr könnt „mich“ weiterempfehlen (auf Facebook, auf Instagram oder einfach diese Seite hier) und einfach weiter brav lesen und kommentieren.

Danke 😉