kalender

Wenn ich die Internetseite „Wie alt ist mein Baby?“ befrage, erfahre ich, dass Little S:
4 Monate und 18 Tage
20 Wochen
oder 140 Tage alt ist!

Wohin diese 20 Wochen verflogen sind, weiß ich bis jetzt noch nicht.

 

Der 1. Baby-Zahn

baby-zahn

Was wir eigentlich schon vor ungefähr drei Wochen vermutet haben, wurde gestern wahr. Der erste Zahn von Little S schaut hervor. Gestern um 13:50 eine Nachricht von Mrs. S „Links unten…Zahn in Sicht!“ Und wirklich – kaum größer als ein Bröserl von einem Brot, ist da der Baby-Zahn Nummer eins!
Schön langsam wird es auch schon ernst mit der Beikost – wir lassen Little S ja auch schon immer beim Essen zusehen, um seine Reaktion zu beobachten. Aber im Moment hat er noch nicht wirklich Interesse an unserem Essen gezeigt. Mal schauen, vielleicht löst der Baby-Zahn ja Lust aufs Essen bei ihm aus.

 

Ohrwürmer

Nein – keine neue Babykrankheit! Richtige Ohrwürmer, wie man sie kennt. Lieder, die man den ganzen Tag singen muss. Die Ohrwurm-Dichte hat sich in den letzten Wochen im Hause S gesteigert. Also eigentlich hauptsächlich bei mir. Grund dafür ist sicherlich das Babyschwimmen, welches wir seit ein paar Wochen besuchen. Die Trainerin hat wirklich eine spitzenmäßige Auswahl an Liedern.
Aber trotzdem ist es eher verstörend für Außenstehende, wenn ich im Büro sitze und „Gsichti waschen, Gsichti waschen, sollte jedes Kind“ vor mich hin summe. Zum Glück bin ich Schlagzeuger und kein Sänger, sonst würde ich vielleicht die Lieder auch noch laut singen, anstatt zu summen.

mikrofon
Die Casual-Dad-Ohrwurm-Charts sehen im Moment so aus:

1) „Die Maus hat rote Strümpfe an“
Die Version, die ich auf Youtube gefunden habe, finde ich nicht so super, aber hört mal >>

2) „Gsichti waschen“ – leider gibt es die Babyschwimmkurs-Version auch nicht auf Youtube. Da gibt es nur folgende Version: „Hände waschen“

3) „Mein Auto fährt tut tut“ – auch ein Klassiker im Schwimmkurs und hier gibt es wenigstens die richtige Version auf Youtube: Tut Tut

 

Papagruppe / Väterrunde

Eigentlich bin ich ja ein bisschen ein Schisser, aber ich gehöre eher zu der vorsichtigen Sorte Papa. Aber ich oute mich jetzt – ich war erst heute zum ersten Mal alleine mit Little S spazieren. Sonst immer nur mit Mama gemeinsam. In meiner grenzenlosen Euphorie habe ich mich an einen Plan erinnert, den ich vor einigen Monaten mit einem Freund geboren habe – eine Papa-Südbahnhofmarkt-Runde. Männer, die mit ihren Kleinen auf dem Linzer Südbahnhofmarkt fürs Wochenende einkaufen.

bauernmarkt
Diesen Plan will ich jetzt wieder intensiver austüfteln und rufe hier auf Casual Dad die „Papa-Markt-Runde“ aus. Jeder Papa, der Interesse hat, kann mir gleich mal eine Email schreiben und sich anmelden! Wenn alles nach Plan läuft, könnte sich ein erster „Ausflug“ noch in diesem Herbst ausgehen. Sehr gut eignen könnte sich zum Beispiel die Eröffnung der Marktbrauerei im November -> Die Marktbrauerei